BIL-TECK verurteilt den Terroranschlag in Paris

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Vorstand des Vereins BIL-TECK e.V. ist wegen dem tödlichen Anschlag auf die Redaktion der Satire-Zeitschrift in Paris entsetzt und verurteilt diese grauenhafte Tat auf das Schärfste.
Die brutale Ermordung von Menschen kann unter keinem Umstand, was auch immer der Grund dafür sein mag, hingenommen werden. Gewalt, Terror und Zwang dürfen in keiner Weise als Verteidigungsinstrument irgendeiner Meinung dienen.
Die Freiheit von Meinung und Presse gehört zu den Fundamenten einer offenen und demokratischen Gesellschaft, die es zu bewahren gilt.

Vorstand des Vereins BIL-TECK e.V.

FaLang translation system by Faboba